Die erfolgreiche Umsetzung von effizienten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen hat der Flughafen München jetzt auf internationaler Ebene bestätigt bekommen. Der Flughafenverband ACI World hat MUC das „ACI Airport Health Zertifikat“ verliehen. Es bestätigt, dass der Airportbetreiber im Einklang mit den Empfehlungen der ICAO Council‘s Aviation Recovery Task Force und dem gemeinsamen EASA/ECDC-Luftfahrtsicherheitsprotokoll handelt. Auch die Richtlinien von ACI EUROPE für sichere und gesunde Flugreisen werden in München konsequent umgesetzt.

Das ACI Airport Health Accreditation Programm schafft die wichtigste Voraussetzung für die Akzeptanz von Flugreisen während der Pandemie: Es macht die Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen an Flughäfen für die betroffenen Menschen messbar und transparent – Passagiere, Mitarbeiter und Behörden. Weil sie Gewissheit über die Qualität der Gesundheits- und Sicherheitsvorkehrungen erhalten, haben Reisende wie Luftfahrt-Beschäftigte das erforderliche Vertrauen. Ein zentraler Gedanke, warum FM heute als People Business verstanden wird.

Klassische FM-Leistungen fließen in Zertifizierung ein

Flughäfen können auf Basis des Programms aber auch ihre Vorkehrungen und Prozesse überprüfen und von unabhängiger Stelle zertifizieren lassen. Für einen FM-Dienstleister wie die Dr. Sasse Gruppe, zu deren Kunden der Münchner Airport gehört, dienen solche Vorgaben gleichzeitig als Benchmark für die eigene Leistung – undals Impuls für eigene Konzepte, die mit den jeweiligen Kunden umgesetzt werden.

Was im Rahmen der Zertifizierung überprüft wurde, ist klassisches FM-Business. Zahlreiche Leistungen, die wir für den Flughafen erbringen, flossen in die Zertifizierung ein. So wurden die Desinfizierungs- und Reinigungsmaßnahmen, die Vorkehrungen zur Einhaltung der Abstandsregeln, die Lüftung und Ventilation in den Passagierebereichen oder die Wegeführung und die Information für Passagiere überprüft. Hier spiegelt sich das ganzheitliche Verständnis für eine Aufgabe, wie es für „FM by Sasse“ selbstverständlich ist und wie wir es auch an anderen Flughäfen gemeinsam mit unseren Kunden leben.

„Das ACI Airport Health Accreditiation Programme fördert bestmögliche Verfahrensweisen zum Gesundheitsschutz und unterstützt die Bemühungen der gesamten Branche die Maßnahmen, Prozesse und Verfahren zu standardisieren“, erklärt Luis Felipe de Oliveira, Director General ACI World. „Die Erholung der Branche von den Auswirkungen der COVID-19 Krise erfordert eine koordinierte, globale Anstrengung.“ Eine Anstrengung, zu der wir als innovativer FM-Dienstleister auf lange Sicht unseren Beitrag leisten.