familie sasse

„Störfälle“ im Alltag sind normal, wenn man eine Familie hat. Die Kita bleibt überraschend für ein paar Tage geschlossen. Ein normaler Arbeitstag im Büro ist ein Ferientag in der Schule (zum Beispiel der Buß- und Bettag in Bayern) oder kurzfristig verschiebt sich der elterliche Fahrdienst zum Sport oder in den Musikunterricht. Man braucht gar nicht groß über Work-Life-Balance zu reden, um zu verstehen: Das sind die Fälle, in denen sich entscheidet, ob ein Arbeitgeber wirklich familienfreundlich ist.

In der Dr. Sasse Gruppe verstehen wir es als ein Zeichen von Wertschätzung, wenn wir uns für solche Gelegenheiten etwas einfallen lassen, um Müttern und Vätern die Sorge zu nehmen, dass ihre Familie unter der Arbeit zu leiden hätte oder dahinter zurückstehen müsste. Es ist aber auch ein Zeichen von praktischer Klugheit, so zu handeln: Mitarbeitende, die sich Sorgen machen oder unter Druck stehen, können nicht ihr ganzes Potenzial abrufen – oder suchen nach Veränderung. Im Interesse aller Einzelnen, der Teams und des ganzen Unternehmens wollen wir das vermeiden helfen.

Wir sind uns des Werts von „Familie“ auch deswegen bewusst, weil die Dr. Sasse Gruppe ein Familienunternehmen ist. Eberhard Sasse hat es gegründet, gemeinsam mit seiner Frau Christine aufgebaut und zum erfolgreichen Mittelständler gemacht – und dabei Zeit und Raum gelassen, um zwei Töchter durch Kindheit und Jugend zu führen. Jetzt stehen Laura und Clara selbst in der Führungsverantwortung (oder kurz davor) und haben ein waches Auge darauf, dass Familie im Unternehmen ein zentraler Wert bleibt.

Einige der Tools und Angebote, mit denen wir diese Idee absichern, sind

  • flexibles und mobiles Arbeiten von zu Hause, auch und gerade in den Schulferien, wobei die dafür erforderlichen technischen Geräte zur Verfügung gestellt werden
  • Teilzeitmodelle mit variabler Stundenanzahl
  • die Möglichkeit, im Notfall Kinder (auch Hunde) zur Arbeit mitzubringen
  • das Verständnis bei Vorgesetzten und im Team bei kurzfristigem Ausfall

Was ebenfalls selbstverständlich ist: Wie wir bei unseren Kunden auf deren Wünsche und Bedürfnisse achten, um daraus neue Angebote zu entwickeln und eine langjährige Beziehung zu festigen, so halten wir es auch mit unseren Mitarbeitenden: Wenn es eine Idee gibt, wie sich menschen- und familienfreundliche Arbeit besser gestalten lässt, dann finden wir auch einen Weg, wie sich das umsetzen lässt.