Arbeitsplätze sicher und funktionsfähig zu halten – schon immer eine Kernaufgabe des Facility Managements. Die Anpassung an technischen Fortschritt und unternehmerische Veränderung zieht sich wie ein roter Faden durch unsere Dienstleistungen. Mit den Herausforderungen durch die Corona-Pandemie sind wir in eine neue Dimension vorgedrungen, sowohl was das Entwickeln neuer Konzepte und Prozesse als auch was die Schnelligkeit in der Umsetzung angeht. Die Dr. Sasse Gruppe konnte hier in den vergangenen Monaten einer Reihe von Kunden über vertraglich vereinbarte Dienstleistungen hinaus zur Seite stehen.

Wir haben dabei nicht nur unser umfassendes Knowhow eingebracht, über das wir aus unseren FM-Dienstleistungen zum Beispiel im medizinischen Sektor oder im öffentlichen Nahverkehr verfügen. Wir konnten auch die Belieferung mit geeigneter Ausstattung und eine vorschriften- und regelkonforme Ausführung sicherstellen. Das war ein wesentlicher Beitrag, um Betriebsschließungen oder reduzierte Nutzungsmöglichkeiten von Objekten und Anlagen abzuwehren. Insbesondere konnten wir durch eine flexible, bedarfsgerechte Einsatzsteuerung viele kurzfristig erforderliche Aufgaben meistern.

Unter diesen Vorzeichen haben die Teams der Dr. Sasse Gruppe die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass unsere Kunden auch unter veränderten Voraussetzungen zu Normalität in den Betriebsabläufen zurückkehren können. Arbeitsplätze, Begegnungsflächen oder Orte und Fahrzeuge, an denen sich Mitarbeiter, Geschäftspartner und Kunden wohl und sicher fühlen, sind unser Beitrag zu einem Facility Management, das sich direkt auf Wertschätzung und Wertschöpfung auswirkt. Wir sind sicher, dass zahlreiche Effekte, die während der Pandemie erstmals in großem Maßstab wahrnehmbar wurden, künftig zum Alltag gehören werden.

Es gehört deshalb dazu, dass wir die ganze Bandbreite des digitalen Fortschritts nutzen, um auch in diesem Aufgabenfeld mehr Effizienz, Transparenz und Verlässlichkeit herzustellen. Die moderne Sicherheitstechnik und Sensorik liefert uns die Daten, um eine bestmögliche Prozessqualität zu erzeugen. Auch auf der Kommunikationsebene lassen sich Distanzen und angepasste Arbeitsmodelle nahtlos überbrücken: Für unsere Ansprechpartner sind wir und unsere Services dank ausgefeilter Dashboards auch dann jederzeit nahe, wenn sie im Home-Office arbeiten oder flexible Arbeitszeitmodelle nutzen.

Apropos Home-Office. Die Folgen neu verteilter und strukturierter Arbeitsplätze sehen wir als eine der größten Aufgaben für das FM in nächster Zeit. Die Dr. Sasse Gruppe ist darauf vorbereitet, mit ihren Dienstleistungen überall dort präsent zu sein, wo ihre Kunden sind.